Archive Kategorie: Allgemein

  • Kaputt machen – andere und sich selbst

    16. Juli, 2016

    Die Destruktivität als Triebbedürfnis Wer die Zeitung aufschlägt oder die TV-Nachrichten ansieht, dem schlägt Zerstörung, Gewalt, Mord und Totschlag entgegen. “Sinnlose Gewalt” meinen die Kommentatorin oder der Artikelschreiber und schieben die Frage nach “wieso” und “warum” Experten, Politikern, Soziologen und Psychologen zu. Weil der Mensch ein Bedürfnis nach Zerstörung und Gewalttätigkeit hat? Regelmässig wird ein […]

  • “Und was hat das mit mir zu tun?”

    26. März, 2016

    Das ist die Frage von Sacha Batthyany und zugleich der Titel seines Buches. Dazu stellt er aufgrund seiner Familiengeschichte die mit dem 2. Weltkrieg und mit Nazi-Verbrechen verknüpft ist, fest: “Die Geschichte unserer Familie prägt uns auch dann, wenn wir sie nicht kennen”. Diese Erkenntnis klingt zwar banal, ist aber radikal wesentlich, denn sie bestätigt, […]

  • Borderline

    4. Februar, 2016

    Ein spannendes Buch für Therapeutinnen und Therapeuten zu Borderline (BOPS), zur Arbeit mit Ressourcen und zum Problem der Therapeut/innen mit Übertragung und Gegenübertragung. Rezensionstext hier: «Die Haben-Seite der Psyche» Ein Fall von verfehltem Titel: was heisst schon Haben-Seite? «Borderline rundum gesehen», wäre ein adäquater Titel gewesen. Das Buch ist ein Praxis-orientierter Text zu drei Themen, […]

  • Gut sublimiert

    31. Januar, 2016

    “Ich habe noch nie jemanden getötet, aber ich habe schon etliche Todesanzeigen mit grosser Genugtuung gelesen.” Clarance Darrow, Rechtsanwalt und Anführer der US-Bürgerrechtsbewegung

  • Zum neuen Jahr

    27. Dezember, 2015

    “Mir ist es gleichgültig, wenn behauptet wird, ich träumte, auch wenn ich mich nicht an meine Träume erinnere. Was ich vergesse, wird seinen Grund haben, dass es verschwindet. Ich forsche nicht nach. Aber alles, was von selbst in meinem Kopf erscheint, stärkt mich. Ich wäre nichts ohne diese unabhängigen Gedanken und Bilder, sie nehmen meinem […]

  • Epigenetik bei Wildmeerschweinchen

    13. März, 2017

    Wildmeerschweinchen passen sich in Rekordzeit an gestiegene Temperaturen an. Grund dafür ist, dass die Gene, die die Information für hitzeempfindliche Einweissmoleküle zum Schutze vor Hitze tragen, durch epigenetische Änderungen am Erbgut DNS ihrerseits robuster werden (wenn man es sehr vereinfacht so sagen kann…). . Tatsache ist, dass diese biochemischen Änderungen sowohl stabil als auch vererbbar […]

Szondi Blog

Der Schwarze Block sucht Anschluss

Die Schwarzkapuzen wollen mit ihren zerstörerischen Aktionen unbewusst Rache an denen nehmen, von denen sie verlassen wurden, sagen Psychologen. Kann sein, denn damit wurde das Gefühl der Ausgeschlossenheit begründet. Und Ausgeschlossen werden schafft Hass und Wut, die sich in ausserordentlichen Lagen freie Bahn brechen. Daraus entsteht Kommunikation reduziert auf Schlagworte und Brecheisen. Aggressivität, verschmolzen mit […]

Tags: , , ,

Weiterlesen

Kain wütete in Hamburg

Schicksalspsychologisch gesehen, erlebten wir in den vergangenen Hamburger Nächten den Ausbruch des reinen Kains. Die Zerstörung um des Zerstörens willen. G 20 war reiner Vorwand. Die Ideologie im besten Falle narzisstische Selbstbestätigung. Die nach Szondi vernichtende Gesinnung des Kains tobte sich aus. Mit dem müssen wir leben. Pellegrino

Tags: , , , , ,

Weiterlesen

Der transzendete Traum

Gerhard Kürsteiner, Schicksalsanalytiker und Autor verschiedener Fachbücher, hat ein neues Werk mit dem Titel “Transzendenz” vorgelegt. Inhalt des Buches ist einerseits der in der ICH-Trieblehre von Leopold Szondi beschriebene brückenhafte Zugang des Menschen vom Diesseits ins Jenseits als eine wesentliche ICH-Funktion, und anderseits die therapeutische Erfahrung, nach welcher transzendente, “präkognitive Träume” auftauchen können, die “ein […]

Tags: , , , , , , , ,

Weiterlesen

Alle Beiträge