Fachartikel

Hier finden Sie Fachartikel der Schicksalspsychologie und angrenzende Themen.

 

I Ging und Schicksalsanalyse

Szondi gewann bei seinen triebpsychologischen Untersuchungen u.a. Erkenntnisse aus den Schriften asiatischer Philosophie wie den Texten der Upanishaden und dem I Ging. Unter anderem floss sein entsprechendes Wissen in seine Trieb- und Ich-Lehre ein. In einem ausführlichen Text unter dem Titel «Schicksalsdiagnostik – Spiegel der Wandlungen» (Szondiana 1990, Heft 1) beschäftigte sich Dr. Karl Bürgi-Meyer, jahrelanger enger Mitarbeiter Leopold Szondis, ausführlich mit Szondis «Ursprache», der Polaritätenlehre und einer Ordnungsidentität zwischen den acht Trigrammen des I Ging und des axialen okotogonalen Polaritätensystems von Szondi. Wir haben diesen «roten Faden» wieder aufgenommen, indem wir den Text

„Ein Jahrtausend altes chinesisches Weisheitsbuch im Spiegel aktueller Erkenntnisse aus den Naturwissenschaften“

Von Prof. Dr. Gabriel Felley auf unserer Website veröffentlichen (www.szondi.ch, Publikationen/Fachartikel)  und über unsere Publikation „SPEKTRAL“ einem weiteren Leserkreis öffnen.

PDF downloaden: Das Yi Jing_Struktur_Funktionsweise_Beispiele

 

Schicksalsanalytisches Coaching ist Arbeit am und mit dem Ich (texte 5/2013), Altenweger Alois
PDF downloaden


Näherungen an das Unbewusste (2013), Altenweger Alois
PDF downloaden


Zum Charakterotropismus (2012), Grämiger Ines
PDF downloaden

 

Simon Kramer
www.simon-kramer.ch
simon.kramer@a3.epfl.ch

Computer-Aided Discovery and Categorisation of Personality Axioms.
IfCoLog Journal of Logics and their Applications, 1(2), 2014.
http://www.collegepublications.co.uk/downloads/ifcolog00002.pdf, Contents (Seite 107)

 

Nachfolgender Artikel vorgestellt an der Universidade Federal do Rio de Janeiro:
https://groups.google.com/a/dimap.ufrn.br/forum/#!msg/logica-l/GHt_pBME2pw/SgC2wlAR3igJ

Szondi Blog

Psyche ohne Körper gibts nicht

Psyche ohne Körper existiert nicht. Sie wird erst wesenhaft, wenn sie sich im Körper ausdrücken kann. Oder wie Aristoteles feststellte, dass Materie ohne Form nicht wirklich ist. Aristoteles glaubte, “dass Substanz an sich, ungeformt und unbestimmt, nicht Teil der Wirklichkeit ist, aber die Möglichkeit oder Potentia hat, in die Wirklichkeit einzutreten, dadurch dass sie Form […]

Tags: , ,

Weiterlesen

“Nicht Trump ist verrückt”

Der US-Psychiater Allen Frances hat die interessante These aufgestellt, dass nicht Trump sondern die amerikanische Gesellschaft krank sei. So sagt er, “heute konzentriert sich der Reichtum bei einigen wenigen. Das ist Wahnsinn.” Ja, wessen Wahn ist es? Letztlich derjenige von Personen, die ihren Raff-, Gier- und Alles-an-sich-reissen-Trieb rücksichtlos ausleben. Das ist der Haben-Trieb, wie ihn […]

Tags: , , ,

Weiterlesen

Mörderische Seele

Im Tagi vom 10.4. wird die “mörderische Seele” für das Töten in einem Auto-Amoklauf bemüht. Wie wahr, nur ist’s nicht die Seele, sondern der ausser Rand und Band geratene Destruktions- und Todestrieb. Freud lässt grüssen. Es sind nicht die “schweren psychischen Probleme” sondern deren mörderischen Lösungen, welche von einem Trieb mit “tödlicher Gesinnung” (Leopold Szondi) […]

Tags: , , ,

Weiterlesen

Alle Beiträge