Tag Archiv: Genetik

  • Freundschaften Gen-gesteuert

    13. März, 2017

    “Im Durchschnitt teilen wir mit einem Freund oder Freundin genauso viel von unserem Erbgut wie mit einem Cousin vierten Grades – oder mit jemandem, mit dem wir die Urgrosseltern gemeinsam haben.” Dieses Resultat ergab sich aus einer Untersuchung der Gene von über 1900 Probanden, “die in der Vergangnheit an der US-amerikanischen Framingham-Herz Studie teilgenommen hatten. […]

  • Genetik, Schizophrenie und Autismus

    22. Dezember, 2013

    Seltene genetische Hochrisikovarianten (CNVs) für Schizophrenie und Autismus beeinflussen kognitive Fähigkeiten und Hirnstrukturen auch bei den Menschen, die diese Gene zwar tragen, aber nicht an den Störungen erkrankt sind. Dies ist eines der Hauptergebnisse, zu dem die Wissenschaftler eines internationalen Forscherkonsortiums (NEWMEDS) unter Leitung des ZI und von deCode genetics (Island) gekommen sind. Die Ergebnisse […]

Szondi Blog

Zum Neujahr: Homöostase der Psyche 2018

Der Körper schafft es alleine, die Homöostase zu halten. Zum guten Glück müssen wir uns nicht auch noch darum kümmern. Trotz Feiertage, Rimuss und Schlemmerstunden, diese Gratwanderung des leiblichen Wohlbefindens klappt einigermassen. Doch wie steht’s mit der Homöostase der Psyche? Auch im neuen Jahr den Blick fürs eigene Gleichgewicht schärfen. Zum Beispiel seinen bisherigen Lebenstrott […]

Tags:

Weiterlesen

Wahl, Ausdruck von Erbfaktoren

1) Die Wahl im wirklichen Leben und die Wahl im Testexperiment (des Szondi-Tests) wird durch die gleichen Faktoren bedingt. 2) Diese wahlbedingenden Faktoren sind Erbfaktoren. 3) Diese Erbfaktoren manifestieren sich im Leben der Person nicht nur “genotypisch”, d.h. nicht nur im ursprünglichen Erscheinungsbild einer Krankheit, sondern hauptsächlich “genotropisch”, d.h. wahllenkend, indem sie die Wahlrichtung der […]

Weiterlesen

Was man hat, das hat man

“Nur ja keine Verluste”, schreibt Hansueli Schöchli in der NZZ vom 6. Oktober. Recht hat er, obwohl er seufzend feststellt, dass diese Verlustangst im politischen Bereich – so Schöchlis These – zu einer Versteinerung einmal gewährter Privilegien führt. Ja, keine Verluste, denn Besitz wird erarbeitet, erworben, erstritten, erkämpft, erschlichen und ergaunert. Vor allem: Besitz will […]

Tags: , , , , ,

Weiterlesen

Alle Beiträge