Zum Neujahr: Homöostase der Psyche 2018

Zum Neujahr: Homöostase der Psyche 2018

Der Kör­per schafft es allei­ne, die Homöo­sta­se zu hal­ten. Zum guten Glück müs­sen wir uns nicht auch noch dar­um küm­mern. Trotz Fei­er­ta­ge, Rimuss und Schlem­mer­stun­den, die­se Grat­wan­de­rung des leib­li­chen Wohl­be­fin­dens klappt eini­ger­mas­sen. Doch wie steht’s mit der Homöo­sta­se der Psy­che? Auch im neu­en Jahr den Blick fürs eige­ne Gleich­ge­wicht schär­fen. Zum Bei­spiel sei­nen bis­he­ri­gen Lebens­trott in einer Rück­blen­de ana­ly­sie­ren. War viel­leicht nicht so berau­schend. (Pel­le­gri­no)

Tags:
Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar