Autismus im Gespräch

Autismus im Gespräch

Tagung „Autis­mus“: Besu­cher­re­kord … Mit der „Autismus“-Tagung vom letz­ten Frei­tag und Sams­tag (14./15. Juni) hat Ent­re­sol einen Nerv getrof­fen: Gut 250 Besu­cher und Besu­che­rin­nen ‒ Fach­leu­te und Stu­die­ren­de aus kli­ni­schen, päd­ago­gi­schen und sozia­len Beru­fen, The­ra­peu­ten, Wis­sen­schaft­le­rin­nen und zahl­rei­che Ange­hö­ri­ge von autis­ti­schen Kin­dern ‒ ström­ten in die Uni­ver­si­tät Zürich und betei­lig­ten sich enga­giert an den Dis­kus­sio­nen. Am Frei­tag erör­ter­ten Ron­nie Gun­del­fin­ger und Maria Asper­ger Fel­der Ent­wick­lung und Stand der Kli­nik und den aktu­el­len Para­dig­ma­wech­sel bei der Defi­ni­ti­on von Autis­mus, Mat­thi­as Huber und Bru­no Deckert nah­men auf dem Abend­po­di­um Stel­lung und schil­der­ten dabei ein­drück­lich aus der Sicht als direkt und indi­rekt Betrof­fe­ne, mit wel­chen kon­kre­ten Pro­ble­men Men­schen mit Asperger/Autismus kon­fron­tiert sind.
Am Sams­tag stell­te Gil Eyal sein Stu­fen­mo­dell in der Ent­wick­lung von Exper­ti­se und Kom­pe­tenz, u.a. sei­tens von Ange­hö­ri­gen, im Umgang mit Autis­mus vor, wäh­rend Majia Nadesan ‒ sel­ber Mut­ter eines Sohns mit Asper­ger-Syn­drom ‒ mit einem Bei­trag über­rasch­te, der Fra­gen nach Umwelt­ein-flüs­sen und den Aus­schluss sol­cher Ansät­ze aus der For­schung the­ma­ti­sier­te. Peter Schnei­der, Zwi Gug­gen­heim und Vero­ni­ka Rall spra­chen mit Bezug­nah­me auf das Ande­re über das Ver­hält­nis der Psy­cho­ana­ly­se zum Autis­mus und am Bei­spiel des Films Rain Man über den Ein­fluss der Popu­lär­kul­tur auf die Wahr­neh­mung, Dar­stel­lung und The­ma­ti­sie­rung des Autis­mus. . Den Abschluss mach­te der kana­di­sche Phi­lo­soph Ian Hacking, der den Autis­mus als ‚Phä­no­men’ mit flies­sen­den Kon­tu­ren umschrieb. Die Schluss­dis­kus­si­on brach­te noch­mals kon­tro­ver­se Fra­gen auf, nach der Rol­le media­ler Dar­stel­lun­gen, der oft­mals undif­fe­ren­zier­ten Gleich­set­zung unter­schied­li­cher Gra­de und Aus­prä­gun­gen des Autis­mus und der kon­kre­ten Pro­ble­me bezüg­lich der Fra­ge, wie für die Inte­gra­ti­on von Men­schen mit Autis­mus in Schu­le und All­tag güns­ti­ge Ver­hält­nis­se aus­se­hen könn­ten.
Pres­se­schau und Bil­der: www.entresol.ch
… und umfang­rei­cher: www.facebook.com

Tags: