Am 14. Juni 2019 feierten wir 50 Jahre Szondi-Institut

Das Szondi-Institut

Das Szon­di-Insti­tut in Zürich wur­de 1969 von Leo­pold Szon­di gegrün­det und hat als Auf­ga­be, Psy­cho­lo­gin­nen und Psy­cho­lo­gen in der psy­cho­ana­ly­ti­schen The­ra­pie­rich­tung der «Schick­sals­ana­ly­se» aus­zu­bil­den, das Wis­sen über die Schick­sals­ana­ly­se zu ver­brei­ten und schick­sals­ana­ly­ti­sche For­schung zu betrei­ben.

Ausbildungen

Das Szon­di-Insti­tut bie­tet Aus­bil­dung auf drei Stu­fen an: The­ra­pie­aus­bil­dung für Psy­cho­lo­gin­nen und Psy­cho­lo­gen, Bera­tung und ange­wand­te Schick­sals­ana­ly­se sowie die Wei­ter­bil­dung in Szon­di-Test­dia­gnos­tik.

Schicksalsanalyse

Die Schick­sals­ana­ly­se ist eine die Psy­cho­ana­ly­se ergän­zen­des und wei­ter­ent­wi­ckel­tes tie­fen­psy­cho­lo­gi­sches Kon­zept. Es fusst auf der Erkennt­nis, dass wesent­li­che psy­chi­sche Bedin­gun­gen der indi­vi­du­el­len Exis­tenz durch das fami­liä­re Erbe vor­ge­ge­ben sind.



Ver­an­stal­tun­gen im Herbst:
Fünf «Apo­stroph’» Semi­na­re am Szon­di-Insti­tut


Drei­tei­li­ges Semi­nar zum Nar­ziss­mus:

10. Okto­ber, 18.30 – 20.30 Uhr
Nar­ziss­ten – zwi­schen Selbst­sucht, Heils­brin­ger-Atti­tü­de und Pro­vo­ka­ti­on

17. Okto­ber, 18.30 – 20.30 Uhr
Arthur Koest­ler – der zor­ni­ge Nar­zisst und para­noi­de Sucher
Eine psy­cho­ana­ly­ti­sche Erkun­dung

24. Okto­ber, 18.30 – 20.30 Uhr
Nar­ziss­mus, Ver­füh­rung und Macht

Kos­ten­bei­trag: Jedes ein­zel­ne Semi­nar Fr. 25.00, alle drei zusam­men Fr. 65.00. Zahl­bar an der Tages- und Abend­kas­se


Sams­tag­abend, 9. Novem­ber 2019, 19.00 – 21.00 Uhr
Pfle­ge der See­le, Hei­lung der Erde – Ein­füh­rung in die Öko­p­sy­cho­lo­gie
Lic. Phil. Marc Schmu­zi­ger

Sams­tag­nach­mit­tag, 16. Novem­ber 2019, 14.00 – 17.00 Uhr
ADHS – Von der Dia­gnos­tik zur Behand­lung
Frau lic.phil. A. Reich

Anmel­dung:
Szon­di-Insti­tut, Kräh­bühl­stras­se 30, 8044 Zürich, Tel. 044 252 46 55, E‑Mail: info@szondi.ch, Sekre­ta­ri­at: Frau Manue­la Egle
  • Um die Jah­res­wen­de hat die Glück­wunsch­kul­tur eine hohe Zeit. So liest man bei­spiels­wei­se, d…

  • Psy­cho­the­ra­pie: mehr Fach­kräf­te, mehr Frei­heit! Im Moment kreist ein Peti­ti­ons­text der for…

  • Der Kör­per schafft es allei­ne, die Homöo­sta­se zu hal­ten. Zum guten Glück müs­sen wir uns nicht …

  • Art­erhal­tung und Selbst­er­hal­tung sind offen­sicht­lich die Quint­essenz des Lebens. Alles Übri­…

Einige Einblicke in das Szondi-Institut in Zürich

Die Stif­tung Szon­di-Insti­tut konn­te 1969 dank eines gross­zü­gi­gen Lega­tes ins Leben geru­fen wer­den.

Leopold Szondis Schicksalsanalyse

Die von Leo­pold Szon­di ent­wi­ckel­te Schick­sals­ana­ly­se [45 KB] zählt zur Tie­fen­psy­cho­lo­gie. In ihren theo­re­ti­schen Über­le­gun­gen wie auch im dia­gnos­tisch-the­ra­peu­ti­schen Han­deln spielt die Beach­tung unbe­wuss­ter Moti­ve eine wich­ti­ge Rol­le.